“Licht ins Dunkel” bei der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich

An der längsten Nacht brachte der Verein Equilibrium zur Bewältigung von Depressionen “Licht ins Dunkel” mit der Beleuchtung der Fassade der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich durch den Lichtkünstler Gerry Hofstetter.

Der Haupteingang wurde durch verschiedene Lichtstimmungen beleuchtet. Die meisten mit dem direkten Thema zur Depression und den Abläufen im Gehirn.
Der Vordergrund war schön mit Schnee ausgefüllt, so dass das Licht richtig auch hier zur Stimmung kam.

Anbei ein paar Impressionen. Weitere Bilder der Aktion sind in der Bildgalerie.

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>